Die langlebige Silberkerze hat aufgrund der Anordnung ihrer überhängenden Blütenstände den Spitznamen Armleuchter und ist unter anderem auch bekannt als Frauenwurzel, Christophskraut und Wanzenkraut und gehört zur Pflanzenfamilie der Hahnenfußgewächse und stammt ursrünglich aus Japan. Sie wir bis zu 1,20 m hoch. Die robuste Staude ist für den Halbschattenbereich geeignet.

Die attraktive Pflanze kann halbschattige Ecken erhellen und zieht mit ihren langen Blütenwürsten magisch Insektenbestäuber ein.
Die Oktober Silberkerze blüht im Oktober und ist für Bienen eine gute Variante auch im Herbst noch Nahrung zu finden.

Sie ist ein Duft- und Heilpflanze und wird in der Frauenheilkunde eingesetzt. 

Sie kann auch auf einem schattigeren Gemüsebeet mit z. B. mit Neuseeländer Spinat als Bodendecker stehen. 

Nach der Pflanzung zwei bis drei Jahre zur Eingewöhnung in Ruhe lassen. Sie wird von Jahr zu Jahr schöner und kann zehn Jahre am selben Platz stehen. Sie sollte kein Pflanznachbar von starkwüchsigen Pflanzen sein, da sie wenig konkurrenzfähig ist.

Keimung: Kaltkeimer
Standort: durchlässig, humus- und nährstoffreicher, feuchter und kühler Boden, bei sonnigen Standorten an regelmäßige Bewässerung denken, mulchen oder Bepflanzung mit Bodendecker empfohlen oder im Schatten von Hecken, Sträuchern oder Bäumen pflanzen.
Kümmerwuchs oder kleine Blütenstände weisen auf zu trockenen Standort hin. An schattigen feuchten Platz setzen.
Plfegeaufwand: simpel, jährliche Düngung im März mit Blättern oder Kompost, Boden von Beikräutern befreien, im zeitigen Frühjahr  verwelkte Blütenstände und Blätter abschneiden

Vermehrung: Teilung der Wurzelstöcke (Teilstücke des Wurzelstockes, Rizom Schnittlinge), Kaltkeimer, Aussaat nach der Samenreife

Schädlinge: kaum Befall, auch nicht durch Nacktschnecken

Winter: mit leichtem Frostschutz Blütenstände und Neuaustriebe vor Spätfrost oder frühen Winterausbruch schützen

Vorsicht: Alle Teile der Pflanze sind giftig 


Lichtbedarf Keine Angabe
Wasserbedarf Keine Angabe
Naehrstoffbedarf Keine Angabe
Optimaler Boden-PH Keine Angabe
Windverhaeltnisse Keine Angabe
Minimale Temperatur Keine Angabe
Maximale Temperatur Keine Angabe
in Vorkultur ab Keine Angabe
in Vorkultur bis spaetestens Keine Angabe
im Freiland ab Keine Angabe
im Freiland bis spaetestens Keine Angabe